eiko_list_icon Kellerbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz
Zugriffe 96
Einsatzort Details

Ober-Mossau Hauptstraße
Datum 15.08.2020
Alarmierungszeit 18:26 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 34 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzführer Patrick Hofmann
Einsatzleiter Timo Münch
Mannschaftsstärke 8
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Hüttenthal
Feuerwehr Mossau
    Feuerwehr Hiltersklingen
      Rettungsdienst
        Polizei
          Feuerwehr Erbach
            Feuerwehr Michelstadt
              Fahrzeugaufgebot   Staffellöschfahrzeug  Tragkraftspritzenfahrzeug  Mannschaftstransportfahrzeug

              Einsatzbericht

              Am Samstag Abend hatten die Feuerwehren von Mossautal einen erneuten Einsatz in dieser Woche. Gemeldet wurde ein Kellerbrand in Ober Mossau. Schon auf der Anfahrt ins Gerätehaus bestätigt sich die Lage, denn schwarzer dichter Rauch stieg bereits rundherum auf. Nach eintreffen an der Einsatzstelle waren keine Menschen mehr in Gefahr, sodass der Einsatzschwerpunkt sich auf die Löschmaßnahmen beschränkte. Alle verfügbaren Atemschutzgeräteträger von Mossautal waren im Einsatz. Da das Feuer immer wieder erneut aufflammte, wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Michelstadt alarmiert um weitere Atemschutzgeräteträger in den Keller vorgehen zu lassen. Kurze Zeit darauf beschloss die Einsatzleitung den Abrollbehälter Atemschutz der Freiwillige Feuerwehr Erbach/Odw. ebenfalls zur Einsatzstelle zu alarmieren. Schließlich gelang es uns das Feuer zu löschen. Wie auch schon bei der Brandbekämpfung wurde die ganze Zeit belüftet. Mittels Wärmebildkamera wurden Stellen ausfindig gemacht die nochmals gekühlt wurden. Um sich einen Überblick zu verschaffen wurden die Gegenstände herausgeräumt so konnten im freien als auch im Keller die Nachlöscharbeiten besser durchgeführt werden. Durch das schnelle eingreifen konnte ein übergreifen der Flammen in die Wohnungen verhindert werden.
              Weiterhin waren mit uns im Einsatz das DRK Rettungsdienst Odenwaldkreis, eine Streife der Polizei Südhessen sowie ein Kreisbrandmeister des KFV Odenwaldkreis.